Öffnungszeiten
Mo - Fr 11 - 18 Uhr
Sa 13 - 18 Uhr
So Ruhetag
Weltcafé Elbfaire
Shanghaiallee 12
20457 Hamburg
Kontakt
Tel. (040) 369 002 783
weltcafe@elbfaire.de

Ökumenisches Forum HafenCity: Unser Haus


Das Ökumenische Forum ist ein vielseitiges Projekt in der HafenCity dank Kapelle, Café ElbFaire, Wohnungen und Veranstaltungen: Ort der Begegnung mit einer besonderen Atmosphäre.

Fassade des Ökumenischen Forums HafenCityBethaus, Gasthaus, Wohnhaus, Lehrhaus

Das Ökumenische Forum ist das Haus, in dem sich auch das Weltcafé ElbFaire befindet. Abgesehen davon beherbergt dieses Gebäude auch eine Kapelle: Sie ist ein ökumenischer Andachtsraum, der jederzeit einen Moment der Stille mitten in der trubeligen HafenCity bietet.

Hier finden regelmäßig Mittags- und Abendgebete statt. Auch Bischofssitz, Bürogebäude mit Kirchengericht und Wohnhaus ist das Ökumenische Forum. Hier leben und arbeiten gleich mehrere Generationen miteinander. Durch eine Vielzahl an Veranstaltungen kommt der Aspekt eines Lehrhauses hinzu.

Beziehungen knüpfen: Zwischen Kirchen, zwischen Menschen

Inmitten des neuen Stadtteils bietet das Ökumenische Forum HafenCity die Chance ganz neu Beziehung zu knüpfen. Zum Beispiel zwischen den 17 Mitgliedskirchen, die das Ökumenische Forum gegründet haben und für die das Haus „neutraler Boden“ ist. Hier ist ein einladender Ort, um sich zu begegnen, gemeinsam zu beten und miteinander sowie voneinander zu lernen. Dazu gibt es diverse Veranstaltungen – das Ökumenische Forum als Lehrhaus. Es besteht die Möglichkeit, diese Räume für eigene Veranstaltungen zu mieten und zu nutzen.

Die Glocke: Detail der Fassade des Ökumenischen ForumsLaurentiuskonvent und Dachgarten schaffen besondere Atmosphäre

Das Laurentiuskonvent, eine Wohngemeinschaft in den oberen Stockwerken des Ökumenischen Forums, schafft eine familiäre Atmosphäre, in der man sich sofort willkommen fühlen darf. Im Sommer profitieren auch die Gäste der ElbFaire von der Dachterrasse, die durch das Engagement der Anwohner zu einem richtig grünen Fleck inmitten all der grauen Dächer ausgebaut wurde. Nicht nur Kürbisse, Tomaten und Kartoffeln werden dort oben angebaut, sondern auch Bienen gehalten. Der erste selbstgemachte Honig wurde schon in der ElbFaire verkauft.

In der ElbFaire wird praktisch gelebt, was das Ökumenische Forum ausmacht

Das Weltcafé ElbFaire versteht sich innerhalb des Ökumenischen Forums HafenCity als gastfreundliche, niedrigschwellige Anlaufstelle im „Elbtor zur Welt“. Das Café steht für einen fairen Welthandel, bio-vegetarisches Essen und Trinken, für nachhaltige Umwelt-Entwicklung und die Ökumene in einer globalisierten Welt. So kann das, was im Ökumenischen Forum gelehrt wird, schon ganz praktisch gelebt und genossen werden.